zur Startseite
Reit- und Fahrverein Borghorst e.V.
seit 1926

Bericht Reitertag

Am Sonntag hatte der Reit- und Fahrverein Borghorst erstmals zu einem Reitertag eingeladen. Dieser Tag stand besonders im Zeichen der Nachwuchsreiter. 

Insgesamt konnten die zahlreich erschienenen Zuschauer viele glückliche Kinder sehen,die ihre erste Turnierluft schnuppern konnten.

Das Wetter spielte an diesem Tag sehr gut mit. Auch die Richterinnen Heidi Rosenthal und Daniela Bergholz waren mit den Leistungen der Reiter gut zufrieden.

Am Morgen startete der Tag mit den Springprüfungen. Hier konnte sich Mia Kamphues aus Nordwalde im Springreiterwettbewerb an erster Stelle platzieren. Das E-Stilspringen entschied Milena Holtmann aus Ochtrup für sich. Im A-Stilspringen hatte Emily Rabing Unbaccio gesattelt, sie führte hier die Ehrenrunde als Siegerin an.

Danach ging das Programm mit Dressurprüfungen der Kinder und Jugendlichen weiter. In die Starterlisten hatten sich viele Reiter des RV Borghorst mit den Schulpferden eingetragen. Hier war es besonders erfreulich, dass Merit Zakowicz mit dem Schulpony Murmel den Dressurreiterwettbewerb gewinnen konnte. In dieser Prüfung konnte Amy Fischer mit ihrem schönen Prinz den zweiten Platz erreichen. Des weiteren konnte Amy sich auch in einem Reiterwettbewerb und im Springreiterwettbewerb an erster und vierter Stelle platzieren.

Greta Janning zeigte sich glücklich mit der Ponystute Velvet. Gemeinsam erritten die Beiden, einen zweiten und dritten Platz im Reiterwettbewerb.

Johanna Baumscheiper hatte an diesem Tag ihre Frozen Elsa gesattelt, die beiden konnten im A Springen Platz drei und in der A Dressur Platz zwei erreichen.